Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten und in unserer Online-Gruppe teil!

 

» Anmeldung


SW 36: Inklusive Sprache

Sprache ist die Grundlage unserer Kommunikation. Sie ist Ausdruck von Kultur, gesellschaftlichen Normen und Werten. Sie kann uns inspirieren und zu Tränen rühren, aber genauso verunsichern und ausgrenzen.

» Synergiewerkstatt 36


Allyship – Power für Diversity

Im Interview mit Dr. Angelika Schrand (CONTUR) zeigt Dr. Petra Köppel auf, wie „Allies“, also Verbündete, eine inklusive Kultur mitgestalten können, und was sie dafür brauchen.

 

» Aktuelles


Synergiewerkstatt #36: Wie inklusive Sprache im Unternehmen alle mitnimmt

Virtuelle Werkstatt via MS Teams
Donnerstag, 08.12.2022 9:00-13:30 Uhr

 

Porträts der Referent_innen

Ikbal Hatihan – Roche

Ikbal Hatihan arbeitet als Corporate Communications Managerin bei Roche. Nach einem Wirtschaftsstudium in Nürnberg und Istanbul wurde sie 2020 als eine der 100 hellsten Köpfe der PR ausgezeichnet. Seit 2021 darf sie sich zertifizierte Diversity Managerin nennen – ihr persönliches Herzensthema! Ihre Passion für Diversität und Inklusion bringt sie neben ihrem Job ehrenamtlich als Beisitzerin im Landesvorstand Bayern der DPRG (Deutsche Public Relations Gesellschaft) voran und ist regelmäßig Speakerin auf diversen Konferenzen wie z.B. auf der diesjährigen Telekom DigitalX Konferenz in Köln mit dem Thema "Weg mit Pinkwashing- Entdecke die unsichtbare Vielfalt im eigenen Unternehmen" und auf der Inkometa Konferenz zur internen Kommunikation in Berlin.

Dr. Petra Köppel – Synergy Consult

Dr. Petra Köppel ist Volkswirtin und promoviert in Personal und Organisation. Als Inhaberin des Beratungsunternehmens Synergy Consult begleitet sie Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Erfolgserhebung von Diversity Management, um vor allem den Business Case aufzubauen. Dabei steht die Gestaltung einer wertschätzenden Unter­nehmenskultur im Vordergrund. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel zu Diversity und tritt als Kongresssprecherin auf. Zuvor war sie als Projektmanage­rin bei der Bertelsmann Stiftung und im HR Management von deutschen Großunternehmen sowie in der Wissenschaft tätig.

Dr. Steffi Nothnagel – Synergy Consult

Dr. Steffi Nothnagel ist Gründerin von Divcono (2021) und Partnerin von Synergy Consult. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt HRM) und der Interkulturellen Kommunikation war sie zwischen 2006 und 2021 mehr als 10 Jahre lehrend und forschend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen deutschen Universitäten in den Bereichen Interkulturelle Kommunikation, Kulturpsychologie, Pädagogik und angewandte Sprachwissenschaft tätig. Promoviert hat sie 2015 zum Thema Interkulturelles Lernen/Erfahrung kultureller Differenz. Zudem war sie zwischen 2017 und 2019 als freiberufliche interkulturelle Trainerin und Beraterin tätig und engagierte sich von 2009 bis 2014 ehrenamtlich im Fachbeirat von AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Britta Riedl – Allianz

Britta Riedl ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit 2002 bei der Allianz. Zunächst im Bereich Human Resources als Coach für die Personalentwicklung verantwortlich, beschäftigt sie sich seit 2009 leidenschaftlich mit dem Thema Sprache, erst im Marktmanagement und seit 2022 in der Allianz Kunde und Markt GmbH. Die Individualität der Menschen und ihre Ausdrucksformen, insbesondere im geschriebenen und gesprochenen Wort, faszinieren und begeistern sie beruflich wie privat. Daher liegt ihr viel an der Gleichberechtigung durch eine gendersensible Sprache, wofür sie ein Netzwerk aus internen und externen Kommunikationsexpert_innen aufgebaut hat und laufend erweitert.

Birgit Stecher-Hame – Synergy Consult

Birgit Stecher-Hame ist als Senior Consultant bei Synergy Consult im Bereich Training und Beratung tätig. Sie hat Erziehungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert und langjährige Berufserfahrung an den Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Staat und Gemeinwesen gesammelt. Projekte in interkulturellen Kontexten sowie zur Förderung von sozialer Mobilität und zur Integration Älterer in den Arbeitsmarkt sind Felder, in denen sie verschiedene Dimensionen von Diversität erlebt und gestaltet hat. Sie hat eine Fortbildung an der ‚Cambridge Judge Business School‘ zum Thema ‚Diversity, Equity and Inclusion – Strategies for Business Impact‘ absolviert.