Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Vorurteile? Ich doch nicht! Um die Krux mit dem Unconscious Bias geht es am 22.06.2018 beim Internationalen Bund in Berlin.

 

» Synergiewerkstatt XXV


‚Diversity goes international‘ ist Thema unserer Werkstatt am 15.11.2018 bei ERGO in München.

 

» Synergiewerkstatt XXVI


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Synergiewerkstatt XII:
Die Rolle von Führungskräften. Der Umgang mit Diversity, Demografie und Talenten

08. Oktober 2013 in Mannheim

Gastgeber:
Markus Ochsner, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor
Jan-Christoph Schüler, Personalleiter / Country HR Manager
ABB AG

ReferentInnen

Eva Faenger – HP GmbH

Eva Faenger ist seit dem 1. September 2011 Diversity Managerin der HP GmbH. Sie hat in den letzten drei Jahren diese Funktion als zusätzliche Aufgabe in ihrer Rolle als Program Manager für TS Deutschland aufgebaut. Als Diversity Managerin ist sie für die Entwicklung und Umsetzung der Diversity Strategie der HP GmbH in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Geschäftsleitung, den einzelnen Geschäftsbereichen, dem Diversity Council und den Mitarbeiternetzwerken verantwortlich. Nach ihrem Studienabschluss als Dipl.-Übersetzerin an der FH Köln und einem 2-jährigen Einsatz als Dolmetscherin für die Thomson CGR in Essen startete Eva Faenger 1988 ihre Laufbahn bei HP. Seitdem war sie in verschiedenen Rollen des Projekt- und Qualitätsmanagements tätig. Seit 2002 bis zum 30. August 2011 war sie Projektmanagerin bei TS Deutschland. In dieser Funktion hat sie eine Reihe von bereichsübergreifenden Organisations- und Mitarbeiterentwicklungsprogrammen aufgebaut und verantwortet. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihrer 12-jährigen Tochter in Mülheim/Ruhr.

Dr. Petra Köppel – Synergy Consult

Dr. Petra Köppel ist Volkswirtin und promoviert in Personal und Organisation. Als Inhaberin des Beratungsunternehmens Synergy Consult begleitet sie Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Erfolgserhebung von Diversity Management, um vor allem den Business Case aufzubauen. Zu ihrem international geprägten Portfolio gehört die Gestaltung von Unternehmenskultur, die kulturelle Integration nach M&As sowie interkulturelles und virtuelles Management. Parallel lehrt sie als Gastdozentin an der Chulalongkorn University in Bangkok und am Beijing Institute of Technology. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel zu Diversity und zu interkultureller Kommunikation. Zuvor war Dr. Köppel als Projektmanagerin bei der Bertelsmann Stiftung und im HR Management von deutschen Großunternehmen sowie in der Wissenschaft tätig. Als internationale Dozentin ist sie regelmäßig in Asien, lebt kulturelle Vielfalt und integriert Erkenntnisse aus Asien in ihre hiesige Arbeit. Zusammen mit ihrem Partner hat sie eine Tochter und lebt in modernen Rollen.

Markus Ochsner – ABB AG

Nach seinem Studium zum Diplom-Kaufmann an der Universität Mannheim startete Markus Ochsner seine Karriere 1989 als Controller in einem Tochterunternehmen der ABB in Italien. Er war im Controlling der deutschen Holding tätig und später für das Business Controlling der ABB Business Area Installation Material weltweit verantwortlich, bevor er als kaufmännischer Geschäftsführer für die ABB Schalt- und Steuerungstechnik GmbH arbeitete. 2000 wechselte Markus Ochsner als kaufmännischer Geschäftsführer zur Tochtergesellschaft Striebel & John GmbH & Co. KG, deren Alleingeschäftsführung er 2004 übernahm. 2009 wurde ihm die weltweite Verantwortung für die Produktgruppe „Niederspannungs-Energieverteiler” übertragen. 2010 wurde er zum Mitglied des Vorstands bestellt und bekleidet in Personalunion die Positionen des Chief Financial Officer (CFO) und des Arbeitsdirektors der ABB AG sowie des CFO für die Region Zentraleuropa.

Jan-Christoph Schüler – ABB AG

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg begann Jan-Christoph Schüler seine Laufbahn 2002 bei ABB. Er war in verschiedenen Geschäftsbereichen der ABB Deutschland tätig und zeichnete für die Einführung einer HR Shared Service Center Organisation innerhalb der deutschen ABB verantwortlich, bevor er die Gesamtverantwortung für den zentralen Personalbereich „ABB PersonalDirekt“ übernahm. Seit Juni 2012 ist Jan-Christoph Schüler Personalleiter bei ABB Deutschland.

Stefan Wetzel – MANN+HUMMEL GmbH

Stefan Wetzel ist seit 2010 Vice President Organization + People Development bei der MANN+HUMMEL GmbH, einem Zulieferer der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie mit weltweit 15.000 Mitarbeitern. Nach dem Studium der Psychologie arbeitete Stefan Wetzel seit 1992 unter anderem bei der Hoechst AG, bei Chiron Corporation und bei Novartis in leitender Funktion in dem Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung. Vor seinem Wechsel zu MANN+HUMMEL war Stefan Wetzel Principal Consultant bei der Hay Group. Sein Fokus liegt auf Themen wie globales Talent Management, werteorientierte Fach- und Führungskräfteentwicklung und Organisations- und Kulturentwicklung.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

nach oben