Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Diversity in der Arbeitswelt 4.0? Wie's geht, darum ging es bei der AOK Hessen in Frankfurt.

 

» Synergiewerkstatt XXIV


Let’s share it! Bei Unilever widmeten wir uns der 'Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer & Frauen'.

 

» Synergiewerkstatt XXIII


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Synergiewerkstatt XVII:
Generation Y – Unsere Zukunft

Donnerstag, 26. Februar 2015
mit Vorabendprogramm
Bayer HealthCare Pharmaceuticals
Berlin

Porträts der ReferentInnen

Tobias Bog – Continental AG

Tobias Bog absolvierte seinen Diplom-Sozialwirt an der Georg-August-Universität Göttingen. Nach dem Studium stieg er als PR-Volontär im Bereich Employer Branding bei Continental ein und ist als Teamleiter für die Felder Kommunikation und Eventmanagement weiterhin im Employer Branding tätig. Er ist in dieser Funktion u.a. für die Social-Media-Aktivitäten im Bereich Karriere verantwortlich und organisiert Großevents für die studentische Zielgruppe. 2013 schloss er berufsbegleitend seinen Kommunikationsmanager an der deutschen Presseakademie erfolgreich ab. Privat zählen Familie, Reisen und Sport zu seinen Leidenschaften.

Andreea Diaconescu – Bayer HealthCare Pharmaceuticals

Andreea Diaconescu ist studierte Juristin; sie hat bereits in mehreren europäischen Ländern gearbeitet und gelebt. Von 1997 bis 2002 arbeitete sie im Bereich International Relations für das Rumänische Abgeordnetenhaus. Von 2002 bis 2009 war sie zunächst als Legal Counselor und dann als HR & Legal Manager für Bayer Romania in ihrem Heimatland tätig. Es folgten zwei Jahre als EU Policy Manager im EU-Verbindungsbüro von Bayer in Brüssel. Ab 2011 war sie tätig für Bayer HealthCare Pharmaceuticals in Berlin als Global HR Business Partner für die Region Emerging Markets Europa & Afrika und für die Globale Funktion von Business Planning and Administration Bayer Pharma. Seit Januar 2014 betreut sie für Bayer Pharmaceuticals die D&I-Themen.

Dr. Petra Köppel – Synergy Consult

Dr. Petra Köppel ist Volkswirtin und promoviert in Personal und Organisation. Als Inhaberin des Beratungsunternehmens Synergy Consult begleitet sie Unternehmen bei der Einführung, Weiterentwicklung und Erfolgserhebung von Diversity Management, um vor allem den Business Case aufzubauen. Dabei steht die Ge­staltung einer wertschätzenden Unter­nehmenskultur im Vordergrund. Die Beratungs- und Trainingsprojekte umfassen jedoch auch interkulturelles und virtuelles Management. Parallel lehrt sie als Gastdozentin an der Frankfurt School of Finance sowie am Beijing Institute of Technology. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Artikel zu Diversity und tritt als Kongresssprecherin auf. Zuvor war sie als Projektmanage­rin bei der Bertelsmann Stiftung und im HR Management von deutschen Großunternehmen sowie in der Wissenschaft tätig.

Daniel Schwabe – Bayer HealthCare Pharmaceuticals

Daniel Schwabe ist seit 10 Jahren für Bayer tätig. Er arbeitete in verschiedenen Bereichen von Human Resources, u.a. als Mobility Expert und Site Human Resources Business Partner. 2014 übernahm er seine aktuelle Position als Global HR Business Partner. Er bietet unter anderem Erfahrungen im Talent Management und People Development, aber auch eine ausgeprägte Affinität für IT-basierte HR-Prozesse. Daniel Schwabe ist passionierter Judotrainer. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Victoria Tschirch – Absolventa GmbH

Victoria Tschirchs Motor wird maßgeblich angetrieben durch gute Kollegen, Vertrauen & Umsetzungsfreiheiten. Zusammen mit Schokolade entsteht eine unverkennbare Leidenschaft dafür, neue Impulse für Absolventa zu setzen. Dass sie nach einem Medienwirtschaftsdiplom in Deutschland und einem Business Master in Neuseeland nun voll und ganz im Projektmanagement, Online-Marketing & im Thema Produktfunktionalität und -design aufgeht, hat sich ganz natürlich ergeben. Als Workaholic achtet Tschirch auf einen Ausgleich durch gutes Essen & Kochen, regelmäßige Skat-Runden, Reisen, Salsa, Ski und Beach-Tennis.

Jürgen Wilke – Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Leiter Competence Team 'Kompetenzmanagement', studierte nach der Ausbildung zum Technischen Zeichner Psychologie an der Universität Tübingen. In mehr als fünfundzwanzig Jahren bearbeitete er am IAO Fragestellungen zur Personal- und Organisationsentwicklung. Schwerpunkte waren Lernen in der Arbeit, Zertifizierungssysteme, Kompetenzentwicklung, Internetbasierte Netzwerke für die berufliche Bildung sowie Diversity Management und Karrieresysteme. Jürgen Wilke war in Nebentätigkeit Lehrbeauftragter an der Hochschule Heilbronn (FH) für die Fächer Arbeitsmethoden und Arbeitstechniken für technische Studiengänge.

nach oben