Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Diversity in der Arbeitswelt 4.0? Wie's geht, darum ging es bei der AOK Hessen in Frankfurt.

 

» Synergiewerkstatt XXIV


Let’s share it! Bei Unilever widmeten wir uns der 'Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer & Frauen'.

 

» Synergiewerkstatt XXIII


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Synergiewerkstatt XIX:
Diversität und Inklusion in Mitarbeiterbefragungen

Mittwoch, 07. Oktober 2015 mit Vorabendprogramm

Gastgeber: Grazia Vittadini, Head of Corporate Audit & Forensic Airbus Group, und Bart Reijnen, Leiter des Space Systems Standorts Bremen und Head of Orbital Systems and Space Exploration

O-Töne der TeilnehmerInnen

Wie zufrieden waren Sie insgesamt mit der Veranstaltung?

Was nehmen Sie aus dieser Synergiewerkstatt für sich und / oder für Ihr Unternehmen mit?

Praxisbeispiele aus anderen Unternehmen, z.B. die Balanced Scorecard (BSC) von Ford

Anpassung unserer BSC an D&I-Themen

D&I-Ideen und Ansätze zur Mitarbeiterbefragung

Einbeziehung von D&I-Fragen in Mitarbeiterbefragungen

Überlegung, den Diversity-Manager zentral zu etablieren

Change Management auch außerhalb der Personalabteilung zu etablieren

„Scheibchenstrategie“ von Frau Prof. Dr. Pundt

Diversity ist schwer messbar, Reaktionen auf Diversity beruhen oft auf fehlenden Erfahrungen

nach oben