Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Diversity in der Arbeitswelt 4.0? Wie's geht, darum ging es bei der AOK Hessen in Frankfurt.

 

» Synergiewerkstatt XXIV


Let’s share it! Bei Unilever widmeten wir uns der 'Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer & Frauen'.

 

» Synergiewerkstatt XXIII


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Synergiewerkstatt XI
Diversity – Strukturen, Ziele, Reporting

06. Juni 2013 in Düsseldorf

Gastgeber: Dr. Stephan Petri, Mitglied des Vorstands der GEA

Tagesordnung

05. Juni 2013: Jubiläum 10 Jahre Integrationsbeauftragter im WDR:
Wir sind viele. Wir sind Vielfalt.

Exklusives Vorabendprogramm nur für Mitglieder

Ort: WDR-Funkhaus am Kölner Wallrafplatz, Nähe Hauptbahnhof

18.00 Uhr

Buntes Programm mit Live-Musik, Kurzfilmen und Gesprächen mit AkteurInnen aus Kultur, Politik, Gesellschaft und dem WDR

19:30

Empfang

06. Juni 2013: Synergiewerkstatt XI

Ort: Maxhaus, Düsseldorf

08.30 Uhr

Registrierung

09.00 Uhr

Eröffnung durch die Veranstalterin Dr. Petra Köppel (Synergy Consult)

09.15 Uhr

Key Note durch den Gastgeber Dr. Stephan Petri (GEA Group AG): Diversity Management als Antrieb für das Business

09.30 Uhr

Wissenschaftlicher Impulsvortrag von Prof. Dr. Carsten Herrmann-Pillath (Frankfurt School of Finance & Management): Diversity Controlling als Motor strategischer Diskurse in offenen Unternehmen

09.50 Uhr

Diskussion

10.00 Uhr

Impulsvortrag von Nobue B. von Wurzbach (GEA Group AG): Diversity Reporting bei der GEA Group AG: Richtig und wichtig

10.20 Uhr

Diskussion

10.30 Uhr

Pause

10.50 Uhr

Impulsvortrag von Dr. Petra Köppel (Synergy Consult): Den weichen Faktor Unternehmenskultur erheben und gestalten

11.10 Uhr

Diskussion

11.20 Uhr

Speed-Dating: Wie sieht es mit Strukturen, Zielen und Reporting bei uns aus? Anschließende Auswertung in Kleingruppen und im Plenum

12.45 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Parallele Workshops (inklusive Pause): Ansätze der ReferentInnen vorstellen und mit TeilnehmerInnen diskutieren, ergänzen und weiterentwickeln

1. Councils und Netzwerke als Motor zur konkreten Umsetzung von Diversity; Nathaly Maus-Thiel (Ford-Werke GmbH)

2. Ethnic Monitoring; Caner Aver (Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschungund) und Zuhal Kavacık (Universität Hamburg)

3. Diversity Management fördern und Diversity-Ziele gewinnbringend einsetzen; Nobue B. von Wurzbach und Julia Lauenroth (GEA Group AG)

16.15 Uhr

Zusammenfassung und Abschluss

17.00 Uhr

Get-together

17.15 Uhr

Führung durch das Maxhaus

18.00 Uhr

Ende

Moderation: Dr. Petra Köppel, Synergy Consult

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Beitrag zum 1. Deutschen Diversity-Tag:

nach oben