Melden Sie sich im Netzwerk an und nehmen Sie an unseren Werkstätten teil!

 

» Anmeldung


Let’s share it! Bei unserem Partner Unilever widmen wir uns am 19.09.17 in Hamburg dem Thema 'Vereinbarkeit von Familie & Beruf für Männer & Frauen'.

 

» Synergiewerkstatt XXIII


Wie kann Digitalisierung zu Effektivitätssteigerung und Mitarbeiterorientierung genutzt werden? Darum geht es am 28.11.17 bei der AOK Hessen in Frankfurt am Main.

» Synergiewerkstatt XXV


Bleiben Sie über das Netzwerk informiert!

 

» Newsletter


Henkel: Alltagsthema Diversity

Diversity als integraler Teil des Qualifizierungsprogramms

Henkel qualifiziert seine Topführungskräfte an einer eigenen Henkel Global Academy weiter. Durch eine intensive Zusammenarbeit der Global Diversity Managerin mit dem Trainingsmanagement wurde erreicht, dass dort seit 2009 in jedem Seminar das Thema Diversity aufgegriffen wird: als eigenes Modul oder in anderen Formen, z.B. durch passende Fallstudien. Entscheidend ist dabei, dass Diversity als Baustein eines Business Seminars angeboten wird. Die Führungskräfte – und auch High Potentials – werden an das Thema Diversity herangeführt und erkennen Zusammenhänge mit dem Tagesgeschäft– und tun Diversity nicht als softes HR-Thema ab. In Deutschland wird zusätzlich ein gesondertes Führungskräfteseminar zum Thema Diversity angeboten. In diesem Workshop, das die Global Diversity Managerin leitet, geht es zunächst darum, Diversity als Thema einzuführen. Auch neue MitarbeiterInnen mit internationalem Hintergrund werden in ihren Seminaren mit Diversity-Aspekten vertraut gemacht. Allein über diese unterschiedlichen Seminarangebote erreicht Henkel pro Jahr 300–400 Führungskräfte, High Potentials und neue MitarbeiterInnen, die den Diversity-Gedanken verinnerlichen und im Alltag vorleben sollen. Darüber hinaus gibt es ein Online-Training für alle MitarbeiterInnen, um das Bewusstsein für Gender- bzw. interkulturelle Unterschiede zu schärfen.

 

Flexible Arbeitsmöglichkeiten und Elternzeitpass für Männer und Frauen

Henkel ermöglicht seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielzahl an flexiblen Arbeitsmöglichkeiten (Teilzeitarbeit, Telearbeit, Job-Sharing, Home Office) und bietet Gleit- und Vertrauensarbeitszeit an. Das Weiterbildungsangebot von Henkel kann von Eltern in Elternzeit genauso genutzt werden wie das Online-Portal „Click & Learn“. Ein Elternzeitpass begleitet die Henkel-MitarbeiterInnen in Elternzeit und gewährleistet einen kontinuierlichen Kontakt mit dem Unternehmen. Ziel des Elternzeitpasses ist es, den Wiedereinstieg für ArbeitnehmerInnen und Vorgesetzte zu harmonisieren. Der Elternzeitpass beinhaltet die Vorgabe regelmäßiger Treffen zwischen Vorgesetzten, MentorInnen, PatInnen und HR-VertreterInnen und der in Elternzeit befindlichen Person. So bietet Henkel eine standardisierte Möglichkeit einer konstanten Verbindung zwischen Unternehmen und Elternteil in dieser Phase. Den Elternzeitpass erhalten Mitarbeiter bereits bei der Bekanntgabe einer Schwangerschaft, denn schon vor dem eigentlichen Beginn der Elternzeit sind bereits Gespräche zum Umfang der Elternzeit und Art des Wiedereinstiegs angedacht. Darüber hinaus bietet der Elternzeitpass zusätzliche Informationen rund um die Elternzeit.

nach oben